DIE Songs aus dem Jahr 2001 - Was is hier eigentlich los

DIE Songs aus dem Jahr 2001

DIE Songs aus dem Jahr 2001 Musik

DIE Songs aus dem Jahr 2001 | Musik | Was is hier eigentlich los?

Seit Monaten beobachten wir, dass Mia morgens keine Lust auf eine Gassi-Runde hat. Viel mehr noch, sie zeigt eindeutige Anzeichen von Angst, also angelegte Ohren, der Schwanz hängt und sie zittert am ganzen Körper.

Ursprünglich dachten wir, dass das einfach an der morgendlichen Dunkelheit liegt, die sich im Winter nur schwer vermeiden lässt, aber genau das gleiche Bild gab es nun auch wieder letzten Samstag und da war es mittlerweile hell. So richtig erklären können wir uns daher nicht, woher das kommt, aber die nächste Vermutung wäre, dass es die fehlende Routine ist.

Zwar gehen wir jeden Morgen zu ungefähr gleicher Zeit raus, wechseln aber immer die Routen, damit sie lernt, dass – egal wo wir hingehen – alles cool ist und das jedes Mal gut wird. Quasi ein tägliches Abenteuer, aber eben ohne Überforderung. Denn tatsächlich immer nur die gleiche Strecke wird halt problematisch, wenn man doch mal woanders hin muss.

Ob und wie wir das in den Griff kriegen, wird sich noch zeigen muss – vielleicht wird sie ab jetzt aber auch einfach immer ein Schisser-Hund bleiben und wir einfach zur kompletten Routine zurückkehren müssen. Nicht umsonst steht ja auch fest: Routine ist wichtig.

Und wenn wir schon dabei sind, dann wollen wir an der wiedergewonnen Routine dank The Hood Internet festhalten und uns den neuen Jahresmix geben, der folgerichtig die besten Songs aus dem Jahr 2001 gekonnt zusammenträgt. Weiterhin gilt auch hier, dass das nicht so fantastisch ist, was wir in den 80ern hören durften, aber der Nostalgie-Faktor steigt noch mal ein bisschen mehr an, denn 2001 war ich 15 Jahre und in der Blütezeit meiner Jugend. Oder zumindest haben die Pickel im Gesicht kräftig geblüht und die Hormone verrücktgespielt, so sehr sie nur konnten:

DIE Songs aus dem Jahr 2001 | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dabei in dieser Ausgabe waren unter anderem , 311, , Andrew W.K., Ashanti, Basement Jaxx, Björk, , , Blu Cantrell, Bounty Killer, , Bubba Sparxxx, Caddillac Tah, Cake, , D12, Daft Punk, Destiny’s Child, Eve, Fabolous, The Faint, Fat Joe, Fennesz, Fischerspooner, Gorillaz, Gwen Stefani, , Jagged Edge, Janet Jackson, Jay Z, Jennifer Lopez, , , John Mayer, Khia, Kylie Minogue, Lee Harvey, Lil’ Mo, Ludacris, Mark Curry, , Michelle Branch, , Ludacris, N.E.R.D., , , , P. Diddy, Petey Pablo, , Röyksopp, Saves The Day, Shakira, The Shins, Spoon, The Strokes, Sum 41, Super Furry Animals, System of a Down, Tool, Toya, Train, Trina, , , Weezer und .

Und natürlich seien euch auch alle vorherigen Ausgaben wärmstens ans Herz gelegt – so eine kleine musikalische Zeitreise geht ja schließlich immer:

1979, 1980, 1981, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989, 1990, 1991, 1992, 1993, 1994, 1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000

Freu mich jetzt schon auf nächste Woche und die nächste Ausgabe!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"