DIE Songs aus dem Jahr 2002 - Was is hier eigentlich los

DIE Songs aus dem Jahr 2002

DIE Songs aus dem Jahr 2002 Musik

DIE Songs aus dem Jahr 2002 | Musik | Was is hier eigentlich los?

Es ist wieder eine Woche vergangen und das bedeutet … es ist Montag. Gut, wenig überraschend, das passiert gut und gerne 52-mal im Jahr, aber es bedeutet auch, dass The Hood Internet letzte Woche einen neuen Remix rausgebracht haben.

Dieses Mal steht das Jahr 2002 im Fokus und ich hab wirklich versucht, mich daran zu erinnern, was ich 2002 gemacht hab – leider vergeblich. Dabei klingt 2002 eigentlich ziemlich vertraut, ist aber auch schon wieder 20 Jahre her … Zeit ist einfach ein fieses Konstrukt.

Was ich dieses Mal aber bemerkenswert finde, wenn auch ziemlich logisch, weil wir einfach immer weiter an das hier und jetzt herankommen: Da sind mittlerweile zahlreiche Songs dabei, die auch immer noch bei den Mainstream-Radiosendern gespielt werden. Klar, für die ganz großen Nummern aus den 80ern und 90ern gilt das auch, aber hier ist die pure Anzahl doch schon deutlich wahrnehmbar.

So oder so, weiterhin gilt, dass das wieder sehr gut gemacht hast, hier und da vielleicht ein wenig zu viel Hip-Hop für meinen Geschmack, aber der Nostalgie-Faktor ist weiterhin sehr groß, der Remix sehr stimmig und alles in allem genau das, was man erwartet. Was gut ist.

DIE Songs aus dem Jahr 2002 | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dabei in dieser Ausgabe waren unter anderem , , , B2K, , Birdman, , Broken Social Scene, Busta Rhymes, Caesars, Cam’ron, Charlie Wilson, , Clipse, , Damien Rice, The Donnas, Doves, , , The Flaming Lips, Flipmode Squad, , Good Charlotte, Hot Hot Heat, Interpol, , Juelz Santana, Junior Senior, , Kelly Rowland, Ladytron, , Lil Jon & The East Side Boyz, , , Maroon 5, , , N.O.R.E, Nada Surf, Nappy Roots, Nelly, The Notwist, , OK Go, P. Diddy, Phantom Planet, The Polyphonic Spree, Rakim, The Rapture, , , Sean Paul, , Sleater Kinney, , , , t.A.T.u., Taking Back Sunday, Talib Kweli, , Truth Hurts, Tweet, The Used, , , Wilco und Ying Yang Twins.

Und natürlich seien euch auch alle vorherigen Ausgaben wärmstens ans Herz gelegt – so eine kleine musikalische Zeitreise geht ja schließlich immer:

1979, 1980, 1981, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989, 1990, 1991, 1992, 1993, 1994, 1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001

Freu mich jetzt schon auf nächste Woche und die nächste Ausgabe!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"